Januar 2017, Patientenbericht 4 Monate nach der OP

Herr Tim L. aus Düsseldorf Deutschland

Alles begann 2012 damit, dass ich morgens müde aufwachte, obwohl ich mehr als ausreichend geschlafen hatte. Monatelang fiel es mir schwer den Tag über leistungsfähig zu arbeiten und Motivation für Sport und andere Aktivitäten aufzubringen.
Mein Hausarzt checkte mich komplett durch und verwies mich an ein Schlaflabor. Man stellt eine Vielzahl Atemaussetzer fest. Daraufhin bekam ich eine Atemmaske für die Nacht.
Für manche Menschen ist es vielleicht hinnehmbar sich mit einer Schlafmaske den Rest seines Lebens zu arrangieren. Mich allerdings störte die Maske extrem beim Schlafen.

Dez. 2016, Tochter berichtet über OP ihres Vaters

Frau Wafae El Otmani, Marokko.

Meine Familie und ich waren einen Monat lang in Zürich, damit mein Vater wegen seiner Schlafapnoe operiert werden konnte. Die Vorverlagerung von Ober- und Unterkiefer wurde von Professor Sailer und seinem hervorragenden Team vorgenommen.

Sieben Monate vor der OP hatte sich mein Vater einer Polysomnographie unterzogen, weil er ständig müde war und im Schlaf schnarchte. Dabei wurde eine schwere Schlafapnoe (Index von 45/Stunde) diagnostiziert.

Danksagung eines Kollegen Dezember 2016

Sehr geehrter Herr Professor

Dank Ihrer Ausbildung in Zürich bin ein berühmter, grosser MKG Chirurg für orthognatische - und Kiefergelenk Chirurgie in Korea geworden. Ich bedanke mich für Ihre Hilfe.

Ich wünsche Ihnen und Ihrer Frau ein glückliches neues Jahr 2017, und dass Sie möglichst lange fit und gesund bleiben.

Mit freundlichen Gruessen

Soon Jung HWANG.


Soon Jung HWANG MD DDS
Professor, Dept. of Oral and Maxillofacial Surgery
Director, Center for Orthognathic surgery
Director, Maxillofacial Deformity Clinic
Seoul National University Dental Hospital
School of Dentistry, Seoul National University
28 Yeongeon-dong, Jongro-gu
Seoul, 110-768 Korea

1 Jahr nach der Operation

Im Oktober 2016 schrieb Herr Ben J.F aus Deutschland

Ende 2015 unterzog ich mich der Rotation Advancement Operation, weil ich aufgrund von Atemnot kaum noch schlafen und nichts Linderung verschaffen konnte. Die Ursache war ein zu kurz gewachsener Kiefer, wodurch es zu einem Engpass im Rachen kam. Die Operation, die Prof. Sailer vorschlug, sollte diesen Engpass beheben, ohne meinen Biss zu verändern oder mein Gesicht zu verunstalten. 

Patientin erzählt über die vorher und nachher Erfahrung ihrer Schlafapnoe Operation vom August 2016

Frau Madeleine Bovet, Schweiz

"Täglich mehrfache Hustenreize, Müdigkeit, Erschöpfung und massive Schlafprobleme haben mich im 2014 veranlasst eine medizinische Abklärung vornehmen zu lassen.

Patient berichtet im November 2016

Herr D. aus Aarau Schweiz

Nach ca. 1 ½ Jahren nach der Operation kann ich sagen, dass nicht nur die Schlafapnoe vorbei ist, sondern dass sich dadurch mein ganzes Leben verändert hat.

Ich kann endlich tief und fest durchschlafen ohne Maske und ohne schnarchen.

 

Patientenbericht 1 Monat nach der Operation, Februar 2016

Erfahrungsbericht von Herrn Dubbert

«Als ich 2012 nach einem Schlaflaboraufenthalt mit dem neuen CPAP-Gerät nach Hause kam, hatten meine Frau und ich wieder eine gute Zeit. Ruhiges Schlafen mit ausreichend Sauerstoff - morgens war ich wieder ausgeruht und unternehmungslustig.

Es dauerte jedoch nur knapp 6 Monate, 

Video vom Schlafapnoe Behandlungsablauf vor und nach Operation

Herr Christof Küenzi hat mit einer 3-teiligen Videoaufzeichnung den Verlauf seiner Schlafapnoe Heilbehandlung dokumentiert. Sehen Sie zunächst den Abschluss der Behandlung im Dezember 2015. Nachfolgend in der Rückblende ist die gesamte Dokumentation über den Ablauf vor und nach seiner Operation aufgezeichnet.

Patientenbericht Herr Gattermann, Braunschweig

«Mein Name ist Klaus Gattermann, ich bin 47 Jahre alt, verheiratet, habe zwei Kinder, bin selbständig als Projektentwickler in der Immobilienbrache, beschäftige 15 Mitarbeiter und ich lebe in Deutschland in der schönen niedersächsischen Löwenstadt Braunschweig.

Nach Schlafapnoe-Operation, Dezember 2015

Herr M. Bujara, Deutschland, siehe Foto

Meine Symptome und die Suche nach Klarheit

«Vor ca. 2 Jahren machte mich meine Partnerin zum ersten Mal darauf aufmerksam 
dass sie bei mir nachts (neben meinem gewohnten Schnarchen) auch lange und häufige Atemaussetzer wahrgenommen hat. 
Leider ignorierte ich dieses Problem zunächst. Dass es sich hier um eine lebensbedrohliche Schlafapnoe handeln könnte, war mir nicht bewusst.

Ein großes Problem war meine andauernde Müdigkeit und auch gefährlicher Sekundenschlaf beim Autofahren. Ich wunderte mich, dass ich jede Nacht 4 bis 5 mal zur Toilette musste und auch im Winter im kühlen Schlafzimmer ständig durchgeschwitzt war. Erst später erfuhr ich dass dies alles Anzeichen von Schlafapnoe waren.

Langzeitergebnis nach 12 Jahren, Januar 2016

Brief von Herrn Heinz Nipp aus Deutschland

«Lieber Professor Sailer,

es sind nun 12 Jahre seit meiner Schlafapnoe-Operation vergangen. Ich kann mich nur tausend Mal bei Ihnen bedanken, mich damals so gut beraten und auch operiert zu haben. Ein ganz neues 

Patienteninterview, Mai 2015

Frau Freudenstein aus Deutschland, ein Vierteljahr nach dem Schlafapnoe-Eingriff

Wie fühlen Sie sich heute, wenige Monate nach der Operation? 

«Ich fühle mich fit, ausgeschlafen und motiviert. Ich habe wieder Freude an der Arbeit. Jetzt, 3 Monate nach der OP, ist auch der Kiefer wieder voll belastbar. Nur die Muskulatur muss sich nach der wochenlangen Schonung wieder an das Kauen gewöhnen. Ich habe seit der OP keine Migräne mehr. Meine Blutdruck-Tabletten brauche ich nicht mehr zu nehmen. Das Allgemeinbefinden hat sich sehr zum Positiven geändert, auch weil ich durch die OP 8 kg abgenommen habe.»

Verzweifelter Patient bittet Kasse um Kostengutsprache, April 2016

Schweiz

Schlaflabor Diagnose 

«Sehr geehrter Herr Professor Sailer,

Zunächst möchte ich mich bei Ihnen recht herzlich bedanken, dass Sie mich auf den richtigen Weg geführt haben. Mit der Festigung der Diagnose durch das Schlaflabor hatte ich in den vergangenen Tagen viel Stoff zu verarbeiten.

Patienteninterview Februar 2014

Herr W. aus Deutschland beantwortete unsere Fragen 3 Monate nach der Operation

1. Warum haben Sie sich für eine Schlafapnoe-Operation entschieden?

«Weil nur eine Operation Heilung verspricht und die Lebensqualität extrem und dauerhaft verbessert.»

Langzeitergebnis vom Patienten C. B. aus Deutschland

«Lieber Professor Sailer.

Seit meinem Eingriff am Kiefer sind nunmehr fünf Jahre vergangen. Diese Zeit zeichnet sich aus durch eine massiv gesteigerte Lebensqualität und es ist kein Tag vergangen, ohne dass ich mich über das Resultat ihrer Arbeit gefreut habe. Am Morgen fühle ich mich bedeutend fitter als früher und während des Tages bin ich konzentrierter und entspannter. Ich möchte mich nochmals von ganzem Herzen für die herausragende Leistung bedanken, beste Grüße

Christian B.»

Erfahrungsaustausch zwischen zwei Patienten

«Sehr geehrter Herr Urs Fäh. Sie haben sich einer Operation unterzogen und ich hätte dazu einige Fragen. Ich leide seit Jahren an der Schlafapnoe mit allen ihren Nebenwirkungen. Da ich mit der Schlafmaske nicht zurechtkomme, möchte ich mich auch gerne operieren lassen. 

1. Wann haben Sie den Eingriff machen lassen?

2. Hatten Sie Schmerzen ?

3. Ist die OP und der Heilungsverlauf, wie im Prospekt beschrieben verlaufen?

4. Hatten Sie Bluthochdruck? Und ist dieser jetzt weg?

4. Schlafen Sie nachts jetzt durch?

5. Wie fühlen Sie sich nach dem Aufstehen und am Tag?

6. Sind Sie wieder so belastbar wie früher?

7. Wie haben die Menschen um Sie herum, auf die Gesichtsveränderung reagiert? 

Vielen Dank im Voraus.»

Fragen einer Patientin nach den Erfahrungen einer bereits geheilten Patientin

Frau Joss aus der Schweiz, siehe Foto

«Guten Tag Frau Joss,
ich kontaktiere Sie betr. der Operation Rotation Advancement bei Prof. Sailer. Aufgrund Apnoen werde ich diesen Eingriff machen müssen und möchte mich bei Ihnen erkundigen, wie Sie den Eingriff erlebt haben.»

Patientenbericht Herr Ziegler

Herr Jost Ziegler aus der Schweiz

Wie hatten Sie herausgefunden, dass Sie an Schlafapnoe litten?

«Ich fühlte mich morgens nie ausgeschlafen. Bei allen sportlichen Tätigkeiten, wie Joggen, Schwimmen, Yoga usw. musste ich immer sehr laut und heftig atmen und empfand immer starke Atemnot.»

Patientenbericht Herr H. Müller, Zürich

«Unglaublich, am 12. Januar wurde ich operiert. Seit dem 17. Januar bin ich wieder zu Hause und meine Genesung verläuft wunschgemäss und weitgehend schmerzfrei. Die positiven Auswirkungen der Schlafapnoe Operation waren bald spürbar. Welch ein Wunder der Medizin. In Perfektion ausgeführt durch Herrn Professor Sailer. Nach monatelangem Prüfen und Besprechen habe ich mich zu dieser Kiefer-Operation entschlossen. Tagesmüdigkeit, schlechter Schlaf, schnarchen waren für mich zuerst ausschlaggebend. Nach all den Untersuchungen kamen noch Blutsauerstoff–Unterversorgung hinzu, zu viele Schlafapnoen pro Stunde, Risiko von Schlaganfall und Herzinfarkt machten die Operation notwendig. Ich kann Herrn Professor Sailer nicht genug dankbar sein. Seine ansteckende Herzlichkeit gepaart mit überaus hoher Kompetenz, enormer Schaffens- und Motivationskraft. Stets fühlte ich mich bestens betreut, auch von seinem Super Team.

Ich wünsche Herrn Professor Sailer weiterhin alles Gute. 

H. Müller»

Diverse Patientenberichte

Aussagen von Patienten

«Keine andere Behandlung hatte mich bisher von der Maske befreit.»

«Ich dachte schon ich muss ein Leben lang die Atemmaske tragen.»

«Endlich geheilt. Es ist wie ein neues Leben ohne Schnarchen oder Atemmaske.»

«Atemmaske, Zahnschiene, Rachen op, ich hatte schon alles ausprobiert, nichts half bis ich mich für die Heilbehandlung entschied.»

«Ich wollte nicht mehr mit der Atemmaske leben.»

«Jetzt können wir endlich wieder gemeinsam erholsam schlafen.»

 

 

Schlafapnoe erkennen, behandeln und heilen

Kostenlose Beratung +49 2635 / 9225717 (Deutschland)