Behandlungsablauf «Rotation Advancement»

Dieses Operationsverfahren an Ober- und Unterkiefer ist die einzige Behandlung, welche die Schlafapnoe für immer heilt. Nach dem Eingriff verbessert sich die Sauerstoffsättigung im Blut deutlich. Die Klinik Professor Sailer nimmt sich viel Zeit, um alle Ihre Fragen zu klären und eine optimale Vorbereitung für die OP zu gewährleisten.

Beratungsgespräch mit anschließender Untersuchung

In einem ersten Informationsgespräch werden die wichtigsten Fragen geklärt. Wenn der Patient im Anschluss an das Beratungsgespräch mehr Gewissheit über seine Erkrankung wünscht, wird eine Atemwegsanalyse anhand eines Fernröntgenbildes (Cephalogramm) erstellt. Bestätigt die Untersuchung den Verdacht auf Schlafapnoe, sollte der Patient zur weiteren Abklärung dringend ein Schlaflabor aufsuchen. Hilfreich ist für viele Betroffene der Informationsaustausch mit bereits behandelten Schlafapnoikern. Die Klinik Professor Sailer stellt hierfür gerne entsprechende Kontaktdaten von geheilten Patienten zur Verfügung. 

Untersuchungskosten

In der Regel werden die diagnostischen Untersuchungskosten von der Krankenkasse übernommen, wenn Verdacht auf eine obstruktive Schlafapnoe besteht. Die Kostenaspekte der Voruntersuchung sollten jedoch nach Empfehlung führender Schlafmediziner bei Verdacht auf lebensbedrohende Schlafapnoe nicht im Vordergrund stehen.  

Schlaflabor

Im Schlaflabor werden die Schlafqualität, die Schlafphasen (EEG) und Sauerstoffwerte im Blut gemessen sowie Atmung und Puls während des Schlafens aufgezeichnet. Die Werte aus dieser Untersuchung dienen der exakten Diagnose einer obstruktiven Schlafapnoe. Nach der Untersuchung im Schlaflabor erläutert Professor Sailer ausführlich die Labor-Ergebnisse. Diese Aufzeichnungen können dann mit den entsprechenden Daten nach durchgeführter operativer Behandlung verglichen werden. Somit kann eine vollständige Heilung nachgewiesen werden.

Operationsplanung

Entschließt sich der Patient nach der Schlaflabor-Auswertung für die chirurgische Heilbehandlung der obstruktiven Schlafapnoe, beginnt die Operationsplanung. Es wird ein ärztliches Zeugnis für die Krankenkasse erstellt sowie auch ein Kostenplan für die gesamte Behandlung. 

Operation

Um eine dauerhafte Heilung der Schlafapnoe zu gewährleisten, muss die Ursache behoben werden. Dies geschieht indem Unter- und Oberkiefer nach vorne verlagert werden. Dadurch erweitern sich die verengten Atemwege. Die Operation findet im Weisheitszahnbereich statt. Der Kiefer wird dort mit einem Ultraschall-Osteotom schonend gespalten. Deshalb ist die Zeit nach dem Eingriff nahezu schmerzfrei. Diese OP wurde bereits über tausend Mal durchgeführt und ist ein Routineeingriff in der Klinik Professor Sailer. Da nur im Mundraum operiert wird, entstehen keinerlei äusserlich sichtbare Narben. Aus diesem Grund können die behandelten Patienten sehr schnell wieder am gesellschaftlichen Leben teilnehmen. 

Patienten empfinden nach der Operation lediglich ein leichtes Ziehen und benötigen keine schmerzstillenden Medikamente. Dies ist dadurch zu erklären dass nur in die Knochenstruktur eingegriffen wird, in der sich keine Nerven befinden.

Nach der Operation

Am Tag nach der Operation ist der Patient mobil und schmerzfrei, es entsteht jedoch eine deutliche Schwellung. Diese ist in etwa mit dem Ziehen von 4 Weisheitszähnen vergleichbar. Die Schwellung baut sich allerdings nach ca. 2 Wochen vollständig ab und der Patient ist wieder fit und aktiv. Das Schnarchen verschwindet und der Geheilte erlebt aufgrund einer deutlich verbesserten Sauerstoffversorgung eine völlig neue Schlafqualität. Medizinische Hilfsmittel wie CPAP-Maske oder Anti-Schnarchschiene werden von jetzt an nicht mehr benötigt.  

Nach 3–5 Tagen kann der Operierte von der Sailerclinic in ein nahegelegenes Hotel umziehen. Etwa nach 10 Tagen ist der Patient soweit genesen, dass die Heimreise angetreten werden kann. Zwei Wochen später kann er im Normalfall seine gewohnte Tätigkeit wieder aufnehmen. Um den neu positionierten Kiefer zu schonen, sollte für ungefähr 2-3 Wochen nur flüssige und pürierte Kost eingenommen werden. Da vorrübergehend auf normale Kost verzichtet werden muss, ergibt sich zur Freude vieler Geheilter ein nicht unerheblicher Gewichtsverlust. 

Ein sehr positiver Begleiteffekt dieser Operationsmethode ist dass eine deutliche Attraktivitätssteigerung erzielt wird. Die Korrektur des Wachstumsdefizits, durch die Vorverlagerung der Kiefer, führt zu einem gesteigerten Selbstwertgefühl. Dies geht oft einher mit einer allgemein besseren Körperhaltung und führt zu einem souveräneren Auftreten.

Sie haben Fragen oder wünschen eine persönliche Beratung? Wir helfen Ihnen gerne

Schlafapnoe erkennen, behandeln und heilen

Kostenlose Beratung +49 2635 / 9225717 (Deutschland)
Ausgezeichnete Heilungserfolge Nie wieder schnarchen Schmerzfreie Operationsmethode